Martin hat wieder mal einen schönen Montagsstarter kreiert. Heute nehme ich mir mal wieder etwas Zeit, diesen auszufüllen:

http://blog.martinsminds.de/aktionen/montagsstarter-3117-%201806/

1) Immer, wenn ich gestresst bin, möchte ich mich zurückziehen. In eine andere Welt. In eine Welt, in der ich nicht gestresst bin. Immer, wenn ich gestresst bin, denke ich an mein Schnuffelkissen. Mein Schnuffelkissen gibt mir immer das Gefühl wohl aufgehoben zu sein. Einfach den Kopf auf das Schnuffelkissen legen und der ganze Stress und alle Probleme sind erstmal für ein paar Sekunden ganz weit weg. Ganz weit von mir entfernt. Ein schönes Gefühl. Selbst, wenn es nur für ein paar Sekunden anhält.

2) Die Welt heute geht mir wirklich auf die Nerven. Ich finde mich darin oft nicht zurecht. Irgendwie. Es sind die Menschen und ihre Einstellungen. Jeder hält sich für so unheimlich wichtig und so häufig für so unglaublich besser, als andere. Die meisten sind auf ihren eigenen Vorteil aus oder erwarten Dinge von anderen, die sie anderen so nie wieder geben würden. Ich glaube auch nicht, dass man das immer tun muss. Jemandem genau das wiederzugeben, was man erhalten hat. In welcher Form auch immer. Ich denke, es würde schon reichen, wenn man einfach als einzelner Mensch versucht die Welt besser zu machen. Ein klein wenig.

3) Es gibt so viele egoistische und narzisstische Menschen auf der Welt. Zudem auch noch oberflächliche und materialistische Menschen. Ich kann nicht verstehen, warum Menschen nicht einfach glücklich sein können. Anscheinend ist das sehr schwer. Viele wollen anderen irgendwas beweisen. Was auch immer. Dabei wäre das einzige, was man anderen beweisen sollte, wenn überhaupt, ich bin glücklich mit dem, was ich bin.

4) Schon wieder bin ich einer Situation gefangen, in der ich nicht gefangen sein möchte. Manchmal habe ich das Gefühl verflucht zu sein. Ich bin da, wo ich nicht sein will und komme dennoch nicht davon weg. Von Dingen, die mir nicht guttun. Von Menschen, die mein Wohl nicht interessiert. Anscheinend ziehe ich dieses Unglück an.

5) Meine Freunde und meine Familie sind einfach wichtig für mich. Bewusst sage ich zuerst meine Freunde. Meine Familie ist mir sehr wichtig. Meine Familie ist aber auch stets da. Egal, was ich für einen Mist baue, meine Familie ist immer da und ich habe sie einfach mal so bekommen. Meine Freunde habe ich mir ausgesucht und sie haben sich mich ausgesucht. Sie sind großartig, aber ich könnte sie verlieren. Sie haben sich für mich entschieden. Freiwillig. Das will schon was heissen. Meine Familie muss mich lieben, irgendwie und sie bleibt auch stets bei mir. Irgendwie und immer. Meine Freunde haben es sich ausgesucht, mich liebzuhaben. Das ist etwas besonderes.

6) Wenn ich morgen sterbe, dann sterbe ich als glücklicher Mensch. Gerade mag ich mein Leben und meine Lebensweise sehr gerne. Manchmal bin ich gestresst und genervt, aber ich bin glücklich. Ich habe tolle Freunde, einen wundervollen Freund und eine oft nervige, mich liebende und wunderbare Familie. Ich mag, was ich tue und auch wenn ich momentan öfters Sport treiben sollte, mag ich mich. Alles ist gut. Irgendwie.

7) Für diese Woche habe ich mir mehr vorgenommen, als ich stemmen möchte und ich will auch gerne viel erledigen und auf nächste Woche freue ich mich besonders. Da ist ganz viel Ruhe und Entspannung eingeplant. Andere werden diese Ruhe und Entspannung nicht genießen dürfen, aber jeder ist seines eigenen Glückes Schmied:-)

Ich wünsche euch allen einen angenehmen Wochenstart:-)

Advertisements

7 Gedanken zu “Montagsstarter Nr. 2

  1. Ich erkenne mich in sehr vielem wieder. Ich überlege grad, ob ich den Montagsstarter auch noch mitmachen soll… reizen würde es mich ja… aber ob jemand so viel von mir lesen will, nach dem Freitag gleich am Montag wieder 😉

    Liebe Grüsse
    Sandra

    Gefällt 1 Person

  2. Wow. Das nenne ich mal einen ausführlichen Starter. Ich glaube nicht das ich ihn in so einer Form schon mal gelesen habe. Deine Texte stimmen mich sehr nachdenklich, es gibt aber auch viele Punkte, die mir selbst schon so durch den Kopf gegangen sind. Gruß Martin

    Gefällt 1 Person

  3. „Wenn ich morgen sterbe, dann sterbe ich als glücklicher Mensch.“

    Oh, wer das von sich sagen kann …

    Ich möchte, dass Du es noch ganz, ganz lange kannst, liebe Mia und dafür also ein langes, schönes und erfülltes Leben haben wirst.

    Schönste Grüße an Dich!

    Gefällt 1 Person

  4. Hallöchen

    Ja.. in eine Andere Welt abtauchen, einfach mal abschalten.. das würde wirklich manches mal gut tun.. auch wenn es nicht immer so einfach ist… man sollte das beste draus machen und sich diese Auszeit zwischendurch einfach mal gönnen 🙂

    Auch bei dem Punkt mit den Egoisten und Narzissten gebe ich dir vollkommen recht….
    Kleinigkeiten können so viel schlechtes am Tag wieder gut machen… das man sich einfach auch mal freuen kann… Leider ist es vielen nicht möglich.. selbst wenn sie eigentlich zufrieden sein könnten.. finden sie immer noch etwas, was doch sooo verdammt negativ zu sein scheint.. hauptsache jammern und meckern…

    ein wirklich toller Beitrag zum Montagsstarter.. so viel geschriebenes.. und wahres dabei.
    Danke für diesen Text… und eine tolle Woche wünsche ich dir auf diesem Wege 🙂

    die besten Grüße
    Melle von Taya’s Crazy World

    Gefällt mir

    1. Vielen dank für deine Worte:-) Schön, dass du mich und meine Meinung nachvollziehen kannst und, dass dir meine Worte gefallen:-) Das freut mich. Ich wünsche dir auf diesem Wege auch eine wunderschöne Woche:-)
      Liebste Grüße
      Mia

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s