Erneut hebt sich der Vorhang auf der Bühne und gibt einem neuen Montagslyriker Platz und Raum für seine Dichtkunst. Heute dürfen wir lieblich klingenden Dichtmelodien lauschen, die berühren und bezaubern.

Wir stellen heute eine talentierte Dichterin vor, die den Alltag in die schönsten Farben kleidet und uns in eine Welt der schönen Klänge entführt. Heute dürfen wir Worten lauschen, die das Herz berühren und es fesseln. Ihre Worte nehmen uns mit in die Tiefe und zeigen uns die Schönheit des Alltäglichen. Ihre Worten werden uns entzücken, faszinieren und begeistern. So präsentieren wir nun die Frau des Abends und lassen ihren Worten Raum. Heute Abend ist sie endlich hier bei den Montagslyrikern:

72298293
1. Nenne den Schmerz beim Namen. Wer ist der Dämon, der dich zum Schreiben verführte?
Als ich festgestellt habe, dass beim Schreiben alles im Fluß ist. Es ist alles konzentriert auf diesen einen Punkt, der aus einer tiefen wundervollen Verbundenheit mit der Welt, von innen heraus, seinen Ausdruck findet.
2. Wer dich kennenlernen will muss wissen, dass du … 
Hm….dass ich am liebsten kurze Gedichte schreibe aber im Alltag um so mehr rede :).
3. Welche Götter verehrst du?
Grundsätzlich habe ich immer viel gelesen und jede Lebensphase hatte bestimmte Autoren ;). Konkret beim Schreiben haben mich Gedichte aus der Romantik-Epoche (z.B. Joseph von Eichendorff) und ostasiatische Literatur, wie das Daodejing inspiriert. Im Moment liebe ich es, meine ursprünglich eher wissenschaftliche Sicht der Welt öfter mal auf den Kopf zu stellen: Gerade lese ich Bücher von Wolf-Dieter-Storl und Hexe Claire.
4. Was tust du, um dein Werk bekannt zu machen?
Ich habe einen Blog: https://inharmonieblog.wordpress.com/
Für 2017 lautet einer meiner guten Vorsätze, meine Lyrik bekannter zu machen: Hallo liebe Montagslyriker 🙂
5. Und nun, zeige dich! 

72140063_002

Morgenstimmung
Wenn der Nebel sich lichtet,
wenn das Herz zum Horizont gerichtet,
dann lächelt der Grashüpfer versonnen:
„Die Welt ist vollkommen!“

Weisheit
Weisheit: Sie wartet
Mit Liebe gewichtet
zur Erde gesandt
zum Himmel gerichtet
Wirst Du es sein?
Goldener Schein?
Sonne ist Dein und lacht
Woraus wird Feuer gemacht?
Weisheit: Sie wartet
Es reicht zu warten
Um unterzugehen
Im Dunklen dann
Die Weisheit gesehen
Bereit zum Auferstehen.

 

Advertisements

13 Gedanken zu “Die Bezaubernde

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s