Heute habe ich mich mal dazu entschlossen bei Martins Montagsstarter mitzumachen:-) Ob ich das jetzt regelmäßig machen werde, weiss ich noch nicht. Das wird sich zeigen, ob es meine Zeit zulässt. Heute allerdings habe ich mir mal die Zeit genommen und das kam dabei heraus:-)


1) Zeit nehmen für mich selbst, ist etwas, was ich mir viel regelmäßiger nehmen sollte. Ich habe doch schon einen sehr straffen, täglichen Zeitplan und auch, wenn mich das eigentlich nicht so stört, wäre etwas mehr Zeit für mich selbst, manchmal doch sehr schön.

2) Ein perfektes Zeitmanagement- ohne geht’s nicht. Bei meinem straffen Zeitplan und den Dingen, die ich am Tag so zu erledigen habe, ist ein richtiges Zeitmanagement von oberster Wichtigkeit. Leider bin ich dadurch nicht besonders spontan und nicht sonderlich flexibel, aber anders würde alles das, was ich mir so als Tagespensum setze, nicht funktionieren.

3) Muss man sich wirklich immer so anpassen, dass man sich selbst dabei verbiegt und seine persönlichen Bedürfnisse untergräbt? Ich sehe das leider viel zu häufig, dass Menschen dies tun. Ein gewisses Maß an Anpassung ist sicher überlebensnotwendig, aber viele überschreiten einfach diese Grenzen. Einfach um nicht anzuecken oder einfach um anderen zu gefallen oder gemocht zu werden. Manchmal finde ich es schon schwer genug, mich selbst zu mögen, aber wenn ich ehrlich zu mir selbst bin, dann fällt es mir leichter. Selbst wenn ich dadurch manchmal etwas anecke, aber für dieses Gefühl der Selbstakzeptanz lohnt es sich durchaus.

4) Ich mag den Duft von frischgebrühtem Kaffee am Morgen und den Geruch der Luft nach einen Gewitter, aber ganz besonders mag ich den Geruch meines Freundes am Morgen wenn ich neben ihm aufwachen darf.

5) Einmal die Woche gibt es auf meinem Blog die Montagslyriker. Auch heute Abend wird wieder ein neuer Montagslyriker vorgestellt. Montag um sieben, so steht es geschrieben.

6) Die Welt und die Menschen finde ich wirklich schlimm. Mein bekanntes Problem. Nicht andauernd, aber doch sehr häufig. Ich finde es einfach erschreckend, was so in der Welt passiert. Menschen leiden, quälen sich gegenseitig und machen sich einfach nur kaputt.Ein bißchen mehr friedliches Miteinander, ein bißchen mehr Nächstenliebe und die Welt wäre gleich ein schönerer und besserer Ort.

7) Für diese Woche habe ich mir wieder einiges an Dingen und Terminen vorgenommen, möchte doch wieder recht viel erledigen und auf das kommende Wochenende freue ich mich besonders. Dann ist mein Freund auch wieder da und das heisst, ein paar entspanntere Stunden und wieder erwachen im schönsten Geruch der Welt.

Den Montagsstarter gibt es bei Martin:-)
http://blog.martinsminds.de/2017/05/22/martins-wochenstart-montagsstarter-2117/

Ich wünsche euch allen einen wundervollen Wochenstart und eine tolle Woche:-)

Advertisements

6 Gedanken zu “Montagsstarter Nr. 1

  1. Da sagst du was. Immer diese Anpasserei und man muss für alle perfekt sein. Ich hab das schon länger aufgegeben. Entweder man akzeptiert mich so wie ich bin oder nicht, nur brauche ich solche Leute dann auch nicht. Gruß Martin

    Gefällt 1 Person

    1. Genau:-) Da gibt es doch diesen Spruch von André Gide: Ich werde lieber für das gehasst, was ich bin, als für das geliebt, was ich nicht bin:-) In diesem Sinne: Wir sind, was wir sind und das ist auch gut und richtig so:-)
      LG
      Mia

      Gefällt mir

  2. Hallo Mia,
    man braucht gar nicht immer soviele Worte, Lyrik… manchmal reicht auch ein wunderschönes Lied von den ❤ Amigos ❤ .

    Liebe Grüße.
    Der kleine Hund. 🙂

    Gefällt 1 Person

  3. Nach so manchen Arbeitstagen in „meiner“ Residenz finde ich die Menschen auch schlimm. Da muss ich nicht einmal die „großen“ Nachrichten aus aller Welt schauen, allein das, was einem da so im Verlauf von fast neun Stunden über den Weg läuft, reicht schon aus…

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s