Der liebe Nachtwolf ( https://klapperhorn.wordpress.com ) hat mir mal, ganz privat, ein paar kleine Fragen gestellt, die ich ihm hiermit mal beantworten möchte. Vielen, lieben dank dafür:-) Ich habe sie sehr gerne beantwortet und immer wieder gerne:-)

Was ist Deine Lieblingsfarbe und warum?
Ich liebe die Farbe ROT. Ich liebe sie auf meinen Nägeln, meinen Zehen, meinen Lippen und auch bei meiner Kleidung. Rot ist meine absolute Lieblingsfarbe. Ob es dafür besondere Gründe gibt, weiß ich gar nicht. Ich mag die Farbe einfach. Sie ist so lebendig. Sie erinnert mich an Liebe, was das Schönste der Welt ist. Sie erinnert mich an Blut, was meines Erachtens nach, Leben heißt. Das sind wohl mitunter Gründe dafür, warum ich Rot als Farbe am liebsten mag.
Womit kann ein Mitmensch Dich vor Freude erstrahlen lassen? (Ist das schonmal passiert?)
Das ist gar nicht schwer. Ich freue mich sehr schnell, wenn Menschen einfach freundlich zu mir sind. Das braucht gar nicht viel, um mich zum Strahlen zu bringen. Ein nettes Kompliment, eine liebe Geste am Rande und ich strahle vor Freude. Man kriegt bei mir recht schnell eine Reaktion von strahlender Freude bei Nettigkeiten und Liebenswürdigkeiten. Mein Freund hat es da auch ganz leicht. Er muss mir einfach nur sagen, dass er mich liebt und schon strahle ich. Auch du hast es schon geschafft, indem du mir einfach Nachts meine gewünschten Songs spielst. Danke:-)
Ist Dir schonmal etwas furchtbar peinliches passiert, dass Dich heute noch beim Gedanken daran erröten lässt?
Mir sind schon ein paar ziemlich peinliche Dinge passiert. Ich glaube so geht es jedem. Was war denn mal richtig peinlich?:-)
Ich war vor ein paar Jahren mal beim Frisör und wollte mir die Augenbrauen färben lassen. Ich wollte ein kräftiges und dunkles braun. Leider ging da wohl etwas schief beim Mischen und meine Augenbrauen wurden schwarz. Ich habe einen hellen Teint und recht dicke Augenbrauen. Ich sah grotesk aus. So, als hätte ich eine dicke, fette Augenbrauen über den Augen. Fast fünf Wochen lief ich mit einer Mütze umher, die ich mir tief, bis zu den Augen, ins Gesicht gezogen habe. Danach war die Farbe, glücklicherweise, etwas verblasst. Die Oberflächlichkeit und die Optik eben.
Was ist Deine größte Angst?
Dass Menschen, die ich liebe, sterben. Das will ich mir nicht vorstellen. Darüber möchte ich gar nicht nachdenken. Das macht mir große Angst.
Du wirst in Kriegsgefangenschaft gefoltert und sollst Geheimnisse verraten, deren Preisgabe auch das Leben aller Menschen bedroht, die Dir etwas bedeuten. Wie lange hälst Du durch? Wie kriegt man Dich schnell zum reden?
Das ist eine schwierige Frage. Ich habe darüber neulich sogar mal mit meinem Freund gesprochen. Ich weiß gar nicht mehr genau, wie wir auf ein solches Thema kamen. Mein Freund meinte: Niemand kann Folter wirklich lange ertragen und jeder würde irgendwann zusammenbrechen. Vielleicht hat er da sogar nicht ganz unrecht. Wahrscheinlich würde ich bei einer psychischen und körperlichen Tortur nicht lange durchhalten. Leider. Schwierig zu sagen. Ich will es nicht ausprobieren müssen und hoffe auch inständig, dass es niemals passieren wird.
Du hast die Wahl zwischen Ruhm und Geld, beides in immenser Menge. Beides losgelöst vom anderen. Was wählst Du?
Subjektiv würde ich den Ruhm nehmen. Wer wäre denn nicht gerne erfolgreich.
Objektiv wäre das Geld sicher sinniger. Damit könnte ich ruhig leben. Meine Freunde und meine Familie unterstützen und sogar noch Wohltätiges tun und zum Wohl aller beitragen.
Wahrscheinlich würde ich mich bei dieser Wahl dann doch letztendlich für das Geld entscheiden.
Wenn Du Dein Leben inklusive allem was für Dich dazu gehört, völlig frei von äußeren Einflüssen und Zwängen gestalten könntest, wie sähe es dann aus? Was wären die wichtigsten Änderungen?
Das ist sicher irgendwie eine schöne Vorstellung, wenn man das wirklich könnte. Ich bin eigentlich ganz glücklich mit meinem Leben. Ich wünschte einfach, dass Geld nicht so wichtig wäre. Das würde ich gerne ändern können. Auch die Oberflächlichkeit beseitigen und den Druck nach Perfektion, in allen Bereichen des Lebens, einfach auslöschen. Das wäre schon toll:-)

Danke an den Nachtwolf:-)

Advertisements

12 Gedanken zu “Jojos Liebste Mia Award Fragen

  1. Hey Mia, vielen lieben Dank für die ausführliche und so ehrliche Beantwortung meiner Fragen. Ich war mir nicht sicher, ob das ein oder andere nicht zu persönlich ist. 🙂 Es ist schön, so mehr über Dich zu erfahren. 🙂

    Gefällt 2 Personen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s